Die Klagemauer
Seite 1 .. 2

>>Den Schmerz des Verlustes annehmen <<
Der Schmerz muss heraus, sonst ersticken Sie daran.
So viele Gefühle erdrücken Sie fast.
Das was geschehen ist, ist so unbegreiflich, so ungerecht, so unfair. Sie sind wütend, zornig, enttäuscht über Menschen, über Gott.

Die "Klagemauer" kann hier helfen das alles auszudrücken. Nutzen Sie diese Klagemauer um all Ihre "Warum-Fragen" auszudrücken.

Fassen Sie Ihre Klage hier in Worte und wir werden sie veröffentlichen

Was musst Du gelitten haben...

Ich

 

Ich glaube,ich hasse mein Leben.

H

 

Ein Jahr ohne ihn. Ein Jahr voller Trauer und
Tränen. Wir wollten zusammen alt werden. Jetzt bin
ich alleine, ohne ihn, meinen Halt. Warum hat es ihn
getroffen. Warum hat es uns getroffen? Ich fühle
mich so alleine und verloren. Ich habe immer
gedacht, ich gehe mal vor ihm. Er hat viel gesünder
gelebt als ich. War nie krank. Aber der Gedanke war
falsch. Er hat gehen müssen. Ich musste alleine
zurückbleiben. Wo liegt der Sinn darin?

Rosemarie

 

Das Leben ist nicht gerecht.
Nein,es ist wirklich nicht gerecht.
Manche kriegen unverschuldet schwerste Schicksalsschläge
über schwerste Schicksalsschläge aufgebürdet.
Anderen wiederum scheint das Schicksal so wohl gesonnen,
dass sie von allem Schlimmen verschont bleiben.
Meines Erachtens ist das nicht gerecht.
Aber was ist schon gerecht !?
Was wissen wir denn schon!?-wir kleinen Menschlinge.

Mensch

 

Ein Jahr ohne ihn. Ein Jahr voller Trauer und
Tränen. Wir wollten zusammen alt werden. Jetzt bin
ich alleine, ohne ihn, meinen Halt. Warum hat es ihn
getroffen. Warum hat es uns getroffen? Ich fühle
mich so alleine und verloren. Ich habe immer
gedacht, ich gehe mal vor ihm. Er hat viel gesünder
gelebt als ich. War nie krank. Aber der Gedanke war
falsch. Er hat gehen müssen. Ich musste alleine
zurückbleiben. Wo liegt der Sinn darin?

Rosemarie

 

Warum hat er gehen müssen? Warum war er so krank und
wir haben es nicht gewußt? Er war so ein sportlicher
Mensch, der gesund gelebt hat. So ein lieber Mensch,
der alles für mich getan hat. Warum? Ich finde keine
Antwort. Es hätte ihn nicht treffen dürfen. Mein
Leben ist sinnlos und leer geworden ohne ihn.

Roeemarie

 

Rennen,verdrängen,nicht nachdenken.
Nur keine Ruhe zulassen.
Angst vor den Nächten,in denen sich ungehindert die Panik
durchsetzt und man sich nicht ablenken kann.

trauer

 

Annem niye gittin? Ohne dich...seelenlos
alles irgendwie....Ich mache das was du
auch gemacht hast-durchhalten für die
Kinder...bis ich bei dir bin.öptüm

Jasmin

 

Die Zeit schien eingefroren zu sein,in den
ersten Tagen nachdem du mich verlassen hast. Es
ist alles so ernst geworden. Wenn ich Musik
höre, schalte ich ab. Wenn ich Lachen höre,
schalte ich ab.
Sehe ich den Sonnenschein und die Natur ,
schmerzt es mich sehr, dass du sie nicht mehr
sehen kannst.So richtig gesund warst du nie und
ziemlich schwach, aber ich dachte, du würdest
für immer leben. Als du sehr krank wurdest,
dachte ich, du würdest noch lange leben.Dennoch
hatte ich schon Angst vor der Trauer und
überlegte, ob wir nicht gemeinsam in die
Schweiz fahren sollten, um alles zu beenden.
Dein plötzlicher Tod war ein furchtbarer Schock
und es hilft mir manchmal zu glauben, du wärst
ins Pflegeheim gekommen.

Manfred

 

Manchmal möchte ich einfach nur
zu dir, zu dir, zu dir -
aber ich weiss, ich muss hier durchhalten.

ich

 

Welchen Sinn soll das Leben denn haben ?
Mir wird es regelrecht übel,wenn ich etwas mache,was ich in
meiner Naivität als schön empfand ,bevor du verstorben bist.
Ich ertrage nichts Normales mehr. Es stößt mich so ab.
Wie verändert alles ist.

Mensch

 

Wir werden Frieden finden.
Wir werden den Engeln lauschen und den Himmel sehen
funkelnd von Diamanten.
( Anton Tschechow )

Mensch

 

Lieber STEFAN, so sehr geliebter Sohn,
seit, 17.11,2006, du nicht mehr da bist,
sind Trauer, Seelenschmerz, Sehnsucht, Tränen unsere
täglichen Begleiter.
Du fehlst uns so sehr. Hab dich so lieb.
Stets und innig
deine Ma

Mutter im Leid

 

Sehnsucht nach Leben.
Ja,ich habe wieder Sehnsucht nach dem Leben.
Es fehlt mir aber die Kraft aufzustehen und mich ins Leben
zurückzutasten.
Immerhin möchte ich manchmal wieder leben.
Ist ja schon ein Fortschritt-nach 10 Jahren !

Mensch

 

Angst - einfach nur unendliche Angst und Panik vor diesem
Leben.
Es liegt an mir,ich weiß.
Ich will optimistischer und gelassener werden.
Gott,bitte hilf mir dabei.

Mensch

 

Recht auf Untröstlichkeit.
Es ist sehr trostvoll , untröstlich sein zu dürfen.
Ja ,ich bin auch untröstlich. Nicht immer,aber immer wieder.
Es ist unvorstellbar,wie man überhaupt weiterleben kann.
Eigentlich möchte ich aufgeben,aber sie brauchen mich doch.
Mein Sohn, wie ich dich dort liebe,so liebe ich deine
Schwester und deinen Papa hier.

Deine Mama

 

etwa

dreiundsiebzig-millionen-mal

hat mein Herz seit Deinem Tod geschlagen

und ich spüre Dich immer noch in meinem Herzen...
und es tut immer noch so weh, so weh...
und ich vermisse Dich so sehr...
und ich liebe Dich so sehr...

UNENDLICH

Ich

 

Mein Sohn warum musstest du nur so früh von uns gehen?Wo war dein Schutzengel in diesem Moment?Er hat die eindach verlassen.Verstehen werden wir es wohl nie. Der Schmerz habe ich gemerkt bleibt, auch wenn alle denken alles ist ok nur weil man nach aussen funktioniert.
Manchmal hat man einfach keine Lust und Kraft mehr.
Du fehlst hier so sehr und die Sehnsucht nach dir wird immer mehr.Es tut weh.

Traurige Mutter

Mutter

 

Irgendwo hier habe ich gelesen,
es gibt ein
Recht auf Untröstlichkeit.
Nicht immer nimmt man als Zurückgebliebener dieses
Recht in Anspruch.
Sehr oft allerdings holt es einen wieder ein.
Und dann darf und soll man dieses Recht in
Anspruch nehmen.
Die leere Stelle im Herzen bleibt, auch nach
Jahren und auch wenn man für die Umwelt so wirkt,
also ob es einem wieder gut gehen würde.
Es tut manchmal gut, das Untröstlichsein ausleben
zu können.

...

 

Lieber Mensch
Hier darfst du weinen, klagen und untröstlich sein
Um ein Kind zuweinen, für mich gibt es keinen größeren
Schmerz. Dieser Schnerz muss das Herz zerreißen ....

Ich fühle mit dir und nehm dich in den Arm.
Fühl dich gehalten und getröstet

Elisabeth

 

Geben Sie hier Ihre Klage ein:

Ihre Daten
  Vorname / Alias:
  SPAM-Schutz: Bitte geben Sie das Wort: "trauer" (kleingeschrieben) zum Schutz gegen Spamnachrichten in das Feld ein.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir uns eine Veröffentlichung vorbehalten!

disclaimer Bitte beachten Sie auch unsere Datenschutzbestimmungen und das Impressum!


Klagemauer in Koblenz - Gedenksteine und unsere Klagen

Möchten Sie einen längeren Brief schreiben? Nutzen Sie die Rubrik Briefe!

weitere Klagerufe

Seite 1 .. 2